Eure E-Rad-Checkliste für den Sommerausflug - Promovec GmbH
parallax background

Eure E-Rad-Checkliste für den Sommerausflug

Flensburg und Umgebung mit dem E-Rad entdecken
11. Juli 2019
Ohne E-bike alles blöd
Ohne mein E-Rad ist alles blöd – Die Geschichte des Elektrofahrrads
12. August 2019
 

Wie ihr euer E-Rad für den Sommerausflug richtig wartet

D ie Urlaubspläne sind geschmiedet, und die Freude, mit dem E-Rad endlich loszulegen, ist groß. Die Route ist bereits geplant, aber habt ihr auch daran gedacht, euer E-Rad für die lange Tour richtig durchzuchecken?
Während der Winterzeit seid ihr sicher nicht so oft mit eurem E-Rad gefahren. Auch im Frühling ist es nicht immer leicht, auf die „wärmeren“ Transportmittel, wie Auto und Bus, zu verzichten. Aber jetzt ist es warm draußen, die Sonne kitzelt im Gesicht, und die kurzen und langen Ausflüge mit dem E-Rad locken.
Euer E-Rad muss jedoch, bevor ihr in den Urlaub startest, erst einmal ordentlich durchgecheckt werden, denn es besteht, wie jedes nicht-elektrische Fahrrad, aus verschiedenen metallischen und elektrischen Komponenten. Wie viele andere Geräte muss es regelmäßig gewartet und gepflegt werden, besonders nach längerem Stillstand - oder vor intensivem Gebrauch.
GRÜNDLICH PUTZEN
Erst einmal solltest du dein E-Rad mit milder Seife und einem Lappen abwaschen, und anschließend mit einem leichten Wasserstrahl – beispielsweise aus einer Gießkanne – gründlich abspülen. Achte hierbei darauf, dass Batterie und Controller kein direktes Wasser abbekommen. Benutze ein Reinigungsspray für die Stellen, die extra stark verschmutzt sind.

Um die Fahrradkette zu reinigen, solltest du ebenso ein solches Reinigungsspray nutzen, und die Kette hinterher mit einem saisonoptimalen Kettenfett reichlich schmieren.

Kleiner Tipp: Mit einer säurefreien Vaseline kannst du sämtliche Chrom-, Aluminium-, und Metallteile einreiben, um dein E-Rad extra gut zu pflegen und sie vor dem Oxidieren zu schützen.

SCHRAUBEN ANZIEHEN
Stelle sicher, dass sämtliche Schrauben gut angezogen sind, damit dein E-Rad stabil und sicher ist. Auch die Fahrradkette muss gut und stramm sitzen, damit sie dir nicht während der Fahrt abspringt.

BREMSEN TESTEN
Auch die Bremsen deines E-Rads sollten – im Übrigen in regelmäßigen Abständen - getestet werden. Sie müssen unmittelbar und effektiv reagieren bzw. blockieren. Solltest du im Zweifel sein, ob alles seine Richtigkeit hat, dann lass den örtlichen Fachhandel die Bremsen justieren, damit du im Falle einer Vollbremsung gesichert bist.

REIFENDRUCK UND -PROFIL
Ein korrekter Reifendruck verringert zum einen die Gefahr eines Plattens, und zum anderen hält die Batterie länger, da das E-Rad nicht unnötig beansprucht wird. Dies gilt auch für ein intaktes Reifenprofil. Kannst du Risse erkennen, oder ist das Profil abgefahren, solltest du unbedingt in neue Reifen investieren.

FAHRRADBELEUCHTUNG UND REFLEKTOREN
Kontrolliere, ob sowohl der vordere Scheinwerfer als auch das Rücklicht funktionieren, und ob dein E-Rad alle gemäß der StVZO vorschriftsmäßigen Reflektoren aufweist. Auch in den hellen Sommermonaten ist dies wichtig, denn du und die anderen Verkehrsteilnehmer müssen ganzjährig - in jeder Wetterlage - geschützt sein.

BATTERIE AUFLADEN UND PFLEGEN
Der Batterie deines E-Rads tut es gut, so oft wie möglich, mindestens jedoch zweimal im Monat, aufgeladen zu werden. Warte nicht, bis sie komplett leer ist, sondern lade sie gleich nach jeder Radtour auf. Am Besten lädst du sie bei Zimmertemperatur, damit eventuelles Kondenswasser, das sich bei Temperaturunterschied bilden kann, verdunstet und dem Akku nicht schadet.

Sollte die Batterie einmal stark verschmutzt sein, reinige sie stets mit einem nicht allzu feuchtem Baumwolllappen, und nie mit direktem Wasserkontakt.
AB IN DEN URLAUB
Mit unseren Tipps zur Sommerpflege und Urlaubsvorbereitung eures E-Rads, seid ihr jetzt endlich startklar, und der entspannten Radtour steht nichts mehr im Wege. Wir wünschen euch einen großartigen Urlaub, und immer daran denken: Helm aufsetzen!

Batterieregistrierung

Registrieren Sie hier Ihre Batterie und

erhalten 2 Jahre Kapazitätsgarantie.

Klicken Sie hier